In neuen Trikots vom Gasthaus „Zur Straußi“ geglänzt!

C1 Junioren mit Trainer Florian Schüssele

Dankend nahmen die Spieler der C1-Junioren unserer Spielgemeinschaft Buchholz/Sexau/Windenreute zum Start der neuen Punkterunde einen vom Gasthaus „Zur Straußi“ aus Buchholz gesponserten Trikotsatz entgegen. Dieser wurde beim ersten Punktspiel der Saison gegen die SG Heuweiler mit einem 4:2-Erfolg erstmals stolz präsentiert.
Zuvor konnte die Mannschaft bereits das erste Pflichtspiel der Saison im Pokal gegen die Jungs des SC March souverän mit 14:1 für sich entscheiden.

Und auch die C2 ist eine Woche später erfolgreich in die Runde gestartet.
Mit einem nie gefährdeten 8:0-Sieg gegen die JFV Tuniberg 3 grüßt man nach dem ersten Spieltag sogar von der Tabellenspitze.

Die guten Leistungen aller Spieler ist der verdiente Lohn für die fleißige Trainings-beteiligung in denletzten Wochen und stimmt die Trainer zuversichtlich, für die kommenden Spiele.

FCB bleibt in der Spitzengruppe – 2:0 Heimsieg im Stadtderby gegen Kollnau

Mit einen 2:0 Heimsieg gegen den FC Kollnau bleibt der FCB punktgleich mit dem Tabellenführer auf Platz 3 der Tabelle. Zu Beginn der Partie neutralisierten sich die beiden Mannschaften weitestgehend und es entstanden zunächst wenig Torchancen. In Minute 29 war es dann der stark aufspielende Kapitän David Reichenbach, der mit einem Distanzschuss auf 1:0 stellte. Noch kurz vor der Pause folgte dann die Vorentscheidung. Nachdem wiederum sehenswerter Vorarbeit von David Reichenbach netzte Torjäger Andy Pfeiffer in der 43. Minute zum 2:0 ein. Nach der Pause blieb es ein umkämpftes Spiel mit relativ wenigen Torraumszenen. Der FCB gegen Schluss noch mit hochkarätigen Chancen, so dass der Sieg am Ende verdient ausfiel. Schlussendlich blieb es beim 2:0 Endstand für die Hausherren. Am kommenden Wochenende ist der FCB spielfrei.

Die 2. Mannschaft konnte mit 3:2 gegen Kollnau II gewinnen. Die Tore erzielten Rainer Baumer (2) und Egzon Tolaj

Scheckübergabe der Sparkasse Freiburg-nördlicher Breisgau, FinanzCenter Waldkirch an den FC Buchholz

Als letzten Feinschliff des Winterrasenprojektes haben die Bau Allrounder Edgar Flamm und Werner Hausdorf vom FCB, die Ballfangzäune am Sportgelände fertig montiert. Diese wurden von der Sparkasse Freiburg – FinanzCenter Waldkirch, dankenswerterweise gesponsort. Hugo Ruppenthal und Peter Kleiner übergaben dazu den symbolischen Scheck den Verantwortlichen des FCB. Der Verein bedankt sich außerordentlich für die Spende in Höhe von 1.600 EUR die uns gerade im Corona Jahr sehr weiter hilft. Nun ist die neue Sportanlage vollständig fertig gestellt und präsentiert sich in der Denzlinger Strasse als kleines Schmuckkästchen

vlnr: Andreas Klose, Hugo Ruppenthal, Werner Hausdorf, Stefan Hug, Edgar Flamm, Peter Kleiner

www.sparkasse-freiburg.de

www.nicht-ohne-euch.de

Zweites Spiel, zweiter Sieg – FCB gewinnt auch Heimauftakt gegen Simonswald II

Auch im zweiten Spiel konnte der FCB die Punkte für sich behalten, man siegte gegen die SGSimonswald II mit 2:1. Noch vor Beginn die erste Schrecksekunde, als Keeper Blattmann sich beimAufwärmen verletze und die ohnehin schon hohe Verletztenzahl somit nochmals erhöhte. Nichts destotrotz kam man gut in die rassige Partie und es war Marcel Weber der in der 30. Minute die Führung fürdie Hausherren herstellen konnte. Doch noch vor der Pause konnte Simonswald die Partie zumHalbzeitstand von 1:1 ausgleichen. Bemerkenswert noch, dass der kurzfristig eingesprungene KeeperHerbstritt in Halbzeit 1 einen Elfmeter parieren konnte. Nach der Pause entwickelte sich weiterhin eintemporeiches Spiel mit Chancen hüben wie drüben. Am Schluss hatte der FCB das bessere Ende fürsich, als Topscorer Andy Pfeiffer in der 85. Minute den 2:1 Endstand herstellen konnte. So verbuchtman nach 2 Spieltagen die maximale Punkteausbeute von 6 Zählern. Im Vorspiel trennten die diezweite Mannschaft gegen Simonswald III mit 1:1.