Erfolgreiche Generalversammlung des FCB

am vergangenen Freitag fand im Clubheim Buchholz die diesjährige Generalversammlung statt. Nach der offiziellen Begrüßung folgten die Berichte der einzelnen Ressorts. Es konnte auf ein durchweg erfolgreiches Jahr zurück geschaut werden, insbesondere die Neuerungen rund um das Pfingstsportfest waren sehr positiv. Es wurden noch Dankesworte ausgesprochen sowie Ehrungen abgehalten. Eine besondere Laudatio gab es für den scheidenden, langjährigen 2. Vorsitzenden Andreas Klose. Unter der Rubrik „Verschiedenes“ stellte Jessica Schwehr dann noch das neue Schutz- und Präventionskonzept des FCB vor. Der EM Auftaktsieg der deutschen Nationalmannschaft rundete den erfolgreichen Abend dann final ab.

Frauen: Trotz Niederlage steht die SG Sexau/Buchholz auf dem Treppchen

Vergangenen Samstagnachmittag nahm die SG Sexau zum letzten Spiel der Saison den längsten Weg der Liga auf sich. Bei Regenwetter traf man in Obermünstertal auf den direkten Tabellennachbarn die SG Obermünstertal/Staufen. Durch den Gewinn im vorherigen Spiel hatte man den 3. Platz eigentlich sicher in der Tasche. Auch wenn Obermünstertal mit einem Sieg punktgleich zöge, müssten sie mit 15 Toren Unterschied gewinnen um das Torverhältnis aufzuholen. Das Hinspiel gewann man noch nach 0:1 Rückstand, wusste aber dass man sich bei diesem Gegner auf ein schnelles und körperbetontes Spiel einstellen musste.

Dass das vorherige Ligaspiel keine 48 Stunden zurücklag und zum Ende der Saison der Kader verletzungsbedingt eher dünn ausfiel, spürte man schon direkt nach Anpfiff. Die Heimmannschaft kristallisierte sich zügig als die spielbestimmende Seite heraus. Durch die dominante Offensive der Münstertälerinnen war die eigene Abwehr dauerhaft gefordert. Eigene Offensivaktionen wurden rasch unterbunden und entwickelten sich häufig in Konter sodass dadurch keine Entlastung nach hinten entstand.

Dennoch erwies sich die Defensive im Zusammenspiel mit der Torhüterin als effektiv, sodass das eigene Tor trotz Dauerbelastung bis zur 43. Minute sauber gehalten werden konnte. Zum Ende der ersten Halbzeit wurde ein Schuss dann leider durch die eigene Abwehrspielerin abgefälscht und landete, für die Torhüterin unhaltbar im Netz.

Nach der Halbzeit betrat man den Platz mit dem Willen, keine weiteren Tore zuzulassen. Dennoch spürte man die eigenen Knochen, die Kräfte schwanden und es wurde immer schwieriger die Vorstöße der Gegnerinnen zu unterbinden. So musste die eigene Torhüterin in der 60. und 82. Minute erneut hinter sich greifen. In der letzten Spielminute kam es dann durch Nicole Schwehr nach einem Eckball zum Eigentor. Endstand: 4:0.

Die Stimmung nach der Partie war dennoch nicht lange getrübt, denn nicht das Spiel, sondern die Tabelle zeigt die Bilanz der Bezirksligasaison 23/24. Mit dem dritten Platz kann man durchaus stolz auf jedes einzelne Mitglied dieser Mannschaft sein. Man konnte sogar noch ein zweites Mal einen 3. Platz einfahren: Emelie Feißt, steht mit 17 Toren auf dem Torjägertreppchen.

Aufstellung: Joelina Zehnle, Lisa Meßmer, Silja Moser, Nicole Schwehr, Rebecca Gerteisen, Vanessa Maier, Eva Singler, Aylin Schüssele (64‘ Kiara Nemeth), Caren Thoma (71‘ Charlotte Lewin), Hannah Strittmatter, Julia Nemeth (67‘ Julia Schumann)

Vielen Dank an alle Zuschauer und Unterstützer der Mannschaft, denen in dieser Saison kein Weg zu weit und kein Wetter zu stürmisch war! Wir freuen uns Euch nach unserer wohlverdienten Sommerpause wieder neben dem Platz zu sehen!

Klarer Sieg für die Frauen der SG Sexau/ Buchholz

Vergangenen Donnerstag, den 30.05.24 ging es für die Damen der SG Sexau/ Buchholz nach Buggingen zum vorletzten Spiel der Saison. Wie erwartet kam es von beiden Seiten zu einem kampfbetonten Spiel, denn die Damen der SpvGG Buggingen/ Seefelden kämpfen zum Ende der Saison gegen den Abstieg.

Die Damen der SG Sexau/ Buchholz kamen von Anfang an gut ins Spiel und konnten den Gegner durch hohes Pressing früh unter Druck setzten. Bereits zu Beginn konnte die Auswärtsmannschaft durch frühe Ballgewinne im Mittelfeld das Spiel nach vorne aufbauen. Nach einem Pass auf den rechten Flügel war es Kiara Nemeth, welche eine Flanke in den Strafraum der Gegnerinnen brachte, welche Silja Moser in der 9. Spielminute annahm und mit ihrem linken Fuß direkt verwandelte. Die darauffolgenden Minuten wurden ebenfalls von den Damen der SG Sexau/ Buchholz bestimmt. Nach einem langen Ball auf Emilie Feißt, läuft diese allein auf den Torwart der Heimmannschaft zu und schoss den Ball kaltschnäuzig in das lange Eck. Bereits nach 11. Minuten stand 0:2. Die SpvGG Buggingen/ Seefelden wusste, dass sie mindestens 1 Punkt holen müssen, um im Abstiegskampf mithalten zu können und so waren diese gewillt den Rückstand aufzuholen. Die Heimmannschaft erarbeitete sich die ein oder andere Torchance, welche jedoch immer ins Seitenaus geklärt werden konnte. Die Eckbälle wurden konsequent von den Damen der SG Sexau/ Buchholz verteidigt. Jedoch kam es in Zuge dessen zu einem Foul im Strafraum. Die Heimmannschaft verkürzte durch einen Strafstoß in der 31. Minute auf 1:2. Die SG Sexau/Buhholz reagierte auf das Tor mit hohem Pressing und frühem Anlaufen und so gelang es ihnen viele Torchancen zu kreieren, bei welchem man sich allerdings nicht belohnte. Nach einem langen Ball auf Emilie Feißt läuft diese in den Strafraum der Gegnerinnen und wird gefoult. Durch einen Strafstoß in der 40. Minute konnte man die Führung auf 1:3 erhöhen und so ging man mit einem guten Gefühl in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit spielte die Heimmannschaft körperbetonter und motivierter und so gelang es ihnen sich immer häufiger nach vorne zu spielen. Die Damen der SG Sexau/ Buchholz reagierten auf diese Spielweise mit drei Wechsel, mit welchen man für Stabilität in der Abwehr und frischem Wind nach vorne sorgte. Die beiden Mannschaften trennten sich mit einem 1:3.

Für sie SG Sexau/ Buchholz heißt es nun am kommenden Samstag den dritten Platz im Spiel gegen die SG Obermünstertal/ Staufen zu verteidigen. Das Spiel findet am 01.06.24 um 18:00 Uhr auf dem Sportplatz in Obermünstertal statt.

Aufstellung: Joelina Zehnle, Lisa Meßmer, Silja Moser, Rebecca Gerteisen, Vanessa Maier (84. Charlotte Lewin), Eva Singler, Aylin Schüssele, Kiara Nemeth, k.A. , Emelie Feißt (54. Nicole Schwehr), Julia Nemeth (66. Caren Thoma)

David Reichenbach und Daniel Brückner kehren zur SG Sexau / Buchholz zurück

Zur neuen Spielzeit kehren die beiden ehemaligen Buchholzer Spieler David Reichenbach und Daniel Brückner zur SG Sexau / Buchholz zurück. Nach ihrem Wechsel aus Buchholz spielten die beiden 2 Jahre beim Nachbarn aus Heuweiler. Die SG freut sich, die beiden wieder zur Saison 24/25 bei uns begrüßen zu dürfen. Willkommen zurück!

v.l.n.r.: Tim Trenkle (FCS), Daniel Brückner, David Reichenbach, Felix Meyer (FCB)