SG Sexau – Buchholz springt durch einen Auswärtserfolg in Nimburg auf Platz 4

Durch einen souveränen 3:1 Auswärtssieg in Nimburg konnte die SG auf Rang 4 der Tabelle vorrücken. Durch Tore von Lucas Weber, Florian Rees sowie Philipp Dickert sicherte man sich 3 wichtige Punkte und liegt jetzt nur noch 4 Punkte hinter dem Relegationsrang 2 zurück.

Die zweite Mannschaft musste sich in Vörstetten mit 2:3 geschlagen geben und verharrt weiter im Tabellenkeller. Trotz einer 2:0 Führung durch Dario Skrlec und Florian Haberstroh gab man den Sieg noch aus der Hand

Die dritte Mannschaft gewann bei Vörstetten II mit 2:0 durch Tore von Luca Volk und springt damit auf Rang 5 der Tabelle.

Vorschau:

Am kommenden Sonntag, 24.März finden wieder Heimspiele im Buchholzer Erdbeerstadion statt.

Während die dritte Mannschaft spielfrei hat, trifft die zweite Mannschaft um 12.15 Uhr im Kellerduell auf den FV Hochburg / Windenreute.

Die erste Mannschaft spielt dann um 15 Uhr gegen den FV Sasbach. Mit einem weiteren Heimsieg könnte man sich weiter an der Tabellenspitze festsetzen.

Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung!

Eine spielfreudige SG Sexau/Buchholz erwischt March im Winterschlaf

Die SG schaffte es, den Schwung des Sieges über Weisweil vor der Winterpause mit in die erste Begegnung gegen March mitzunehmen. Bevor es sich der Gast versah, lagen sie schon mit 3:0 hinten . Trainer Ketterer hatte, genauso wie in Weisweil, seine Spieler heiß gemacht und diese gingen in den ersten 20 Minuten fulminant zu Werke. Schon im ersten Anlauf köpfte der nie in den Griff zu bekommende Schüber, nach perfektem Freistoß von Rees, zum 1:0 ein. Derselbe Spieler konnte schon wenige Minuten später, nach erfolgreichem hohen Pressen der Hausherren, den Gästekeeper per Flachschuß zum 2:0 überwinden. Das dritte Tor folgte nach 20 Minuten durch energisches Nachsetzen von Weber, die Marcher kamen immer einen Schritt zu spät und die Messe war für sie fast schon gelesen.

Für die zweite Hälfte hatten die Gäste sich was vorgenommen. Nun waren es sie, die den heimischen Kasten in Bedrängnis brachten. Tatsächlich konnten sie durch Tore von Berger in der 55. und Guiman in der 63. Minute auf 3:2 herankommen und die SG kam zunehmend ins Wackeln, weil sie im Gefühl des sicher scheinenden Vorsprungs unkonzentrierter zu Werke ging. Doch das 4:2 , schön herausgespielt über rechts und von Daniel Gutjahr punktgenau gepasst und von Florian Rees flach links unten verwandelt, zog den Gästen den Zahn. Die SG brachte mit Frankus und dem vielversprechenden Neuzugang Dieckert in der letzten Viertelstunde Qualität von der Bank, gegen die die Marcher schlussendlich nichts mehr entgegenzusetzen hatten. Frankus in der 86. und per Elfmeter in der 90. Minute, der durchgebrochene Dieckert wurde gefoult, schraubten das Ergebnis auf 6:2, das in dieser Höhe auch verdient war. Unschön für March war dazu noch die gelb/rote Karte für Kerek in der letzten Minute wegen des Foulspiels an Dieckert.

March bleibt auf dem zweiten Platz trotz der Niederlage, muss sich aber in den nächsten Spielen steigern. Die SG bleibt Fünfter, konnte aber die Lücke zur Tabellenspitze etwas schließen.

„Unser taktischer Plan ging voll auf. Wir erwarteten March etwas abwartend und wollten sie durch hohes, aggressives Pressen gleich in Bedrängnis bringen,“ lautete der Kommentar von Trainer Ketterer zum erfolgreichen Auftakt. Seine Elf lieferte eine starke Leistung ab, herausragend Daniel Schüber, der mit seinem unglaublichem Laufpensum und seiner körperbetonten Spielweise den Marchern in der Abwehr große Probleme bereitete. Auch Claudio Vollmer, dribbelstarker Spielgestalter im Mittelfeld, erwischte einen Sahnetag.

Veränderungen im Trainerteam der SG Sexau/Buchholz

Erfreuliches hat die SG Sexau/Buchholz zu vermelden: Trainer Marco Ketterer verlängert seinen Vertrag und bleibt als Trainer der 1. Mannschaft der SG erhalten. Ebenso hat der spielende Co-trainer Florian Rees für die kommende Saison zugesagt. Das Team verstärken ab der kommenden Saison wird Florian Ries als weiterer spielender Co-trainer. Ries kommt vom VfR Hausen zur SG. Er ist in der Denzlinger Jugend groß geworden und hat insgesamt in 233 Verbands und Landesligaspielen 151 Tore geschossen. Ries ist wohnhaft in Sexau.
Ein weiteres neues Gesicht im Team ist Antonio Francabandiera, der in der kommenden Saison die 2. Mannschaft der SG trainieren wird. Antonio kommt aus Waldkirch und hat dort beim SVW sowie in Emmendingen in der Jugend gespielt. Als Aktiver hat er beim SVW und in Kappel am Rhein in der Landesliga gespielt. Als Trainer war er in Kappel am Rhein, in Münchweier, in Simonswald und beim AC Milan Waldkirch tätig.
Die SG freut sich über die Neuzugänge, wünscht ihnen bei der SG viel Erfolg und hofft auf eine gute Teamarbeit .

Bild: v.l.n.r.: Tim Trenkle, 2. VS FCS, Trainer Marco Ketterer, Florian Ries, Trainer Florian Rees, Antonio Francabandiera, Stefan Hug, 1. VS FCB

Rückrundenauftakt der SG Sexau / Buchholz

Liebe Freunde und Fans,

am kommenden Sonntag ist es soweit und die Rückrunde der Saison 2023/2024 startet mit gleich 3 Heimspielen der SG Herren.

Bereits um 10.30 Uhr trifft die dritte Mannschaft auf den SC Holzhausen II. Hier gilt es als derzeit Tabellenfünfter Anschluss an den Tabellendritten zu finden. Mit einem Sieg rückt man auf 2 Punkte heran, bei einem Spiel weniger.

Um 12.45 Uhr trifft dann die zweite Mannschaft der SG, auf die erste Mannschaft des SC Holzhausen. Hier kommt es zum Aufeinandertreffen des Tabellen 12. (SG) gegen den Tabellensechsten.

Um 15 Uhr dann das Spitzenspiel der ersten Mannschaft gegen den Tabellenzweiten des SC March. Mit einem Spiel weniger liegt man auf Rang 5 derzeit hinter March 8 Punkte zurück und hat somit die große Chance mit einem Heimsieg etwas aufzuschließen.

Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer und hoffen dass die Punkte zu Hause bleiben. Spielort an diesem Sonntag ist für alle 3 Spiele auf dem Sportgelände am Bergmattenhof in Sexau.