90 JAHRE FCB: Fundstücke aus dem Archiv – FCB Mitte der 50-er

Der FC Buchholz „feiert“ in diesem Jahr sein 90 jähriges Bestehen. Eigentlich wäre dazu im Rahmen des alljährlichen Pfingstturniers, welches am Wochenende hätte stattfinden sollen, einiges an Jubiläumsfeierlichkeiten geplant gewesen. Leider hat uns das Corona Virus einen Strich durch die Rechnung gemacht. So fällt das diesjährige Jubiläumsfest leider aus. Um dennoch etwas an die 90 jährige Geschichte des FCB zu erinnern, seht ihr ein Foto, dass die Mannschaft Mitte der 50-er Jahre zeigt. Das Foto stammt aus dem Nachlass des Vaters eines Mitglieds. Die Funktionsshirts und Fußballschuhewaren damals noch nicht ganz so ausgereift wie heute, dennoch wurde auch da schon großer Sport geboten.

Stellungnahme zum Artikel „Ohne Fest bleibt Kasse leer“ der Badischen Zeitung vom 18. Mai

Am 18. Mai erschien der Artikel „Ohne Fest bleibt Kasse leer“ in der Badischen Zeitung, in dem ich ein Interview für den FC Buchholz gab. Aus meiner Sicht wird die eigentliche Message im Artikel nicht deutlich. Intention war es, die Situation kleiner Vereine in Zeiten der Corona Krise zu skizzieren. Vieles wird derzeit über Staatshilfen berichtet, da fällt oftmals etwas ab, dass die Krise auch für kleine Vereine existenzielle Auswirkungen hat. So hat beim FCB eben seit über 40 Jahren das Pfingstturnier Tradition und bildet eine wesentliche finanzielle Säule im Jahreshaushalt des Vereins. Wenn aufgrund Kontaktbeschränkungen dieses Fest einfach entfallen muss, ist das für einen kleinen Verein nicht einfach anderweitig aufzufangen. Hierzu machen wir uns viele Gedanken und sind schlussendlich auch auf Hilfe von Spenden angewiesen. Wir feiern in diesem Jahr unser 90 jähriges Jubiläum, zu dem wir einige Festivitäten rund um das Pfingstturnier eingeplant hatten, diese müssen nun leider entfallen. Schlussendlich wird das allen Vereinen so ergehen, durch den Artikel sollte eben diese Gelegenheit genutzt werden hierzu etwas zu sensibilisieren, auch abseits des FCB. Wir betreuen ehrenamtlich sehr viele Kinder, wozu wir auch hier mit einer schrittweisen, professionellen Rückkehr in den Trainingsbetrieb unter Einhaltung aller Hygienemaßnahmen sehr gefordert sind. Dies sollte die Kernbotschaft des Ganzen sein – nicht „nur“ kein Fest – Kasse leer. Ich hoffe die Intention wird somit klarer.

Stefan Hug
FC BUCHHOLZ

https://www.badische-zeitung.de/ohne-fest-bleibt-kasse-leer–185654413.html

90-jähriges Jubiläum in Zeiten von Corona

Liebe Freunde vom FCB,

in Zeiten in denen Reproduktionszahlen und Ansteckungsindizes unser Leben bestimmen, „feiert“ der FCB sein 90 jähriges Jubiläum. Wir hatten eigentlich diverse Feierlichkeiten geplant, zum einen rund um unser Pfingstturnier, zum anderen mit einem Spiel einer Elztal Auswahl gegen die U23 des SC Freiburg. Das Pfingstturnier ist gestrichen, mit einem möglichen Ausweichtermin Anfang September, in einer reduzierten Form, der allerdings auch in den Sternen steht. Das SC Spiel ist weiterhin vakant. Auch wenn das öffentliche Leben weitestgehend still steht, müssen wir unser Vereinsleben sukzessive wieder ankurbeln.

Nach Information des SBFV ist es wahrscheinlich, dass die aktuelle Saison abgebrochen wird. Eine finale Entscheidung wird am 20.06. erfolgen. Da wir also außer Stande sind unser Jubiläum derzeit adäquat zu feiern, wollen wir mit ein paar Anekdoten aus der Historie den FCB in Erinnerung halten. Das aktuelle Foto zeigt die Mannschaft aus dem Bezirkspokalendspiel In Gundelfingen anno 2001. Auf dem Bild sind auch die Vorstandsrecken Klemens Hinn, Edgar Flamm, Andi Klose und Stefan Hug. In einem spannenden Spiel mussten wir uns damals 2:3 geschlagen geben. In dieser schwierigen Zeit hoffen wir, dass uns alle Freunde und Gönner des FCB weiterhin treu bleiben! Die Vereinsführung ist permanent in virtuellem Kontakt und versucht die Geschicke des Vereins in die richtigen Bahnen zu lenken. Wir versuchen Euch sukzessive mit ein paar Anekdoten aus unserer 90 jährigen Vergangenheit zu unterhalten. Ihr könnt sicher sein, dass wir alles dafür geben den FCB auch nach der Krise wieder schlagkräftig nach vorne zu bringen.

Bleibt uns treu, wir halten zusammen (!!!) und bleibt gesund! Wie wusste schon Steppi anno 2000: „Lebbe geht weiter“

Euer FCB

Bild könnte enthalten: 12 Personen, im Freien und Natur

„Zaunkönig“ Ede kennt keine Krise…

…auch in Zeiten in denen der Ball ruht, sieht man unseren „Capo“ Ede Flamm täglich auf dem Sportgelände. In unzähligen Stunden an Eigenleistung, stellt er sukzessive die Umzäunung des neuen Winterrasens fertig. Das Ergebnis kann sich sehen lassen – super Arbeit Ede !!! Andi Klose geht ihm dabei im gebührenden Abstand immer wieder zur Hand. Ein Segen, wenn man als Verein solch fleißige Akteure hat – vielen Dank und weiter so!

Geisterspieltickets FCB

Covid-19: die Intensivstation Corona macht auch vor dem Fußball nicht halt und auch die Liga spielt dabei gar keine Rolle. Der Fußball steht still, die Spieler bleiben zuhause – 1:0 für das Corona-Virus. Ein extrem befremdlicher, aber lebensrettender Verhaltenskodex, der sein muss – da sind sich alle einig. Und so herrscht nicht nur in den Stadien, sondern auch auf den Vereinskonten eine bedrückende Leere.

FC Buchholz 1930 e.V. in finanzieller Not: Wie Fans jetzt helfen können

Ein leer gefegtes Spielfeld bedeutet ausbleibende Einnahmen und das ist angesichts laufender Kosten eine Herausforderung sondergleichen – gerade auch für einen lokalen Verein wie dem FC Buchholz. Stefan Hug vom FCB bringt es auf den Punkt: “Das ist nie dagewesen. Das ganze Vereinsleben ist zum Erliegen gekommen.” Die aktuelle Situation erfordert nicht nur ein Umdenken hinsichtlich vorübergehender Umstrukturierungen und entsprechender Maßnahmen für Einsparungen, sondern vor allem die Hilfe von außen. Hug machte unlängst klar: „Das wochenlange Ausfallen von Spielen und auch noch unseres Pfingstturniers verursacht auch in unserer Kasse ein großes Loch.“

Um das Loch auffangen zu können, verkauft der Club nun im Internet Eintrittskarten für Geisterspiele und virtuelle Würstchen.

Wann der Spielbetrieb wieder aufgenommen werden darf ist bislang unklar. Bis sich alles wieder normalisiert hat, wird noch eine Weile ins Land ziehen. Das weiß auch der FCB und bittet daher um tatkräftige Unterstützung durch den Kauf von virtuellen Tickets.

Geisterspieltickets für den FC Buchholz 1930 e.V. finden Sie unter

www.geisterspieltickets.de/fc-buchholz1930

Jeder kann mitmachen!

Der TC Freisenbruch kam auf die Idee für die Seite www.geisterspieltickets.de, die ein Angebot an alle Vereine ist, um finanzielle Unterstützung bei den Fans zu werben. Jeder Verein kann sich kostenlos anmelden. So ist auch der Kauf von virtueller Bratwurst und zugehörigem Bier möglich. So kreativ füllt sich ein virtueller Warenkorb, für den es als Gegenleistung das Gefühl von Zusammenhalt in der Corona-Krise gibt. Hier macht die Spende auch noch richtig Spaß, denn einen faden Überweisungsschein gibt es nicht.