Generalversammlung des FC Buchholz e.V.

Am 29.06.2018 findet um 20 Uhr die alljährliche Generalversammlung im Clubheim statt.

Hierzu möchten wir alle Mitglieder, Freunde und Gönner recht herzlich einladen.

Sie können sich auf Berichte aus allen Abteilungen der FCB-Familie freuen und Ihre Stimme bei den anstehenden Wahlen abgeben.

Für das leibliche Wohl wird natürlich bestens gesorgt sein.

FCB verabschiedet sich mit stärkster Saisonleistung in die Winterpause

Der FCB hat sich mit einem 3:0 Heimsieg gegen den Tabellennachbarn aus Zähringen mit einer sehr starken Leistung in die Pause verabschiedet. Gleich zu Beginn zeigten die von Pedro Sanchez glänzend eingestellten Hausherren, ich welche Richtung das Spiel läuft. Ein ums andere Mal tauchte David Reichenbach gefährlich über die linke Angriffsseite vor dem Gästetor auf. In der 20. Minute gab es dann einen Foulelfmeter, den Sebastian Scherzinger sicher verwandelte. In der Folge Buchholz weiter spielbestimmend. Die Rückkehr von Käppele und Zirlewagen ins Team gaben der Mannschaft sehr viel Kreativität und Stabilität. Mit einem neuerlichen Elfmeter der durch Raphael Reichenbach verwandelt wurde schraubte man das Ergebnis auf den Halbzeitstand von 2:0 hoch. Nach der Pause ein unverändertes Bild. In einem sehr intensiv geführten Spiel blieb Buchholz die bessere Mannschaft. Toby Kury war es schließlich vorenthalten das 3:0 zu erzielen. In der Folge Buchholz noch mit einigen 1:1 Situationen vor dem Gästekeeper und so blieb das einzige Manko an diesem Tag die Chancenverwertung, da das Ergebnis durchaus höher hätte ausfallen können.

Die zweiten Mannschaften trennten sich aus FCB Sicht etwas unglücklich 1:1 da man erst in der Nachspielzeit den Gegentreffer kassierte. Den eigenen Treffer konnte Egzon Tolay erzielen.

Verdiener Heimsieg gegen St. Peter

Der FCB kann doch noch Heimspiele gewinnen. Mit einem 3:0 Sieg nähert man sich dem Mittelfeld der Tabelle. Buchholz begann druckvoll und setzte gleich offensive Akzente. So konnte folgerichtig über einen Angriff von halbrechts durch Raffael Reichenbach die 1:0 Führung erzielt werden. In der Folge dann aber auch der ein oder andere vielversprechende Entlastungsangriff von St Peter. Buchholz aber weiter druckvoll und etwas verschwenderisch mit den Torchancen. Zählbares gab es bis zum Pausenpfiff somit nichts mehr, so dass man mit dem 1:0 in die Kabine ging. Nach dem Wechsel schraubte dann Maurizio Pastore das Ergebnis auf 2:0. Die Partie war fortan gelaufen, der FCB weiter mit einigen Offensivaktionen. Sammy Houenou war es dann vorbehalten mit einem schönen Kopfballtreffer den 3:0 Endstand herzustellen.

Die Reserve weiter in hervorragender Verfassung. Die Mannen um Trainer Sascha Boos und Jürgen Gohlke fuhren einen ungefährdeten 4:1 Sieg ein. Die Treffer erzielten Markus Schüssele, Sascha Boos (2) sowie Kevin Suhm.

FCB geht im Derby gnadenlos unter – 1:7 Niederlage gegen Sexau

Im Derby gegen Sexau hatte der FCB zunächst einen guten Start. Aggressiv ging man in die Zweikämpfe und konnte den Gegner frühzeitig unter Druck setzen. So ging man auch nach 14 Minuten durch einen Kopfball, halb von Dominik Spreter, halb von einem Sexauer Spieler, verdient in Führung. Die erste halbe Stunde machte man es dem Tabellenzweiten weiter schwer. Was dann passierte, ist eigentlich unerklärlich. Binnen 7 Minuten schaffte man das Kunststück 3 Gegentore zu kassieren. Das 1:3 dann auch der Halbzeitstand. Die zweite Hälfte bleibt besser weitestgehend unkommentiert, das Endergebnis lautete 1:7. Irritierend etwas, dass dies der Feierlaune nach Spielschluss manchem keinen großen Dämpfer versetzte. Die Verantwortlichen suchen jetzt den Hebel an dem schnellstmöglich anzusetzen ist – in der Form kann es sicher nicht weiter gehen.

Die zweite Mannschaft hingegen präsentierte sich stark. Durch einen Treffer von Jürgen Gohlke konnte man einen verdienten 1:0 Heimsieg feiern.